Balkonkraftwerke: Grüne Energie für Mieter und Eigenheimbesitzer

Balkonkraftwerke: Grüne Energie für Mieter und Eigenheimbesitzer

7. August 2023

Balkonkraftwerke sind kleine Photovoltaikanlagen, die es ermöglichen, Strom aus erneuerbaren Energien selbst zu erzeugen, ohne dass man ein Haus besitzen oder eine teure Anlage installieren muss. Diese Balkonkraftwerke sind Solarstromanlagen, bestehen in der Regel aus zwei Modulen und einem Wechselrichter und benötigen wenig Platz. Sie werden häufig an der Balkonbrüstung, an Gartenhütten, Carports oder Haus- und Garagenwänden befestigt. Die Mini-Anlagen funktionieren ähnlich wie größere Anlagen auf dem Dach, sind aber technisch gesehen eher ein stromerzeugendes Haushaltsgerät.

Anmeldung und bürokratische Hürden

Balkonkraftwerke müssen beim jeweiligen Netzbetreiber angemeldet und im Marktstammregister bei der Bundesnetzagentur registriert werden. Die Anmeldeformalitäten und Anforderungen an die Betreiber sind jedoch bundesweit nicht einheitlich geregelt. Es gibt Pläne, diese bürokratischen und technischen Hürden zu vereinfachen.

Anschluss und Sicherheitsnormen

Derzeit empfiehlt der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) die Verwendung einer speziellen Einspeisesteckdose, wie der Wielanddose. Zukünftig könnte jedoch auch eine normale Schuko-Steckdose ausreichen, wenn die technischen Sicherheitsnormen erfüllt sind.

Stromzähler und Stromerzeugung

Zähler ohne Rücklaufsperre müssen derzeit noch ersetzt werden. Die Kosten dafür sind nicht einheitlich geregelt. Ein Standard-Modul eines Balkonkraftwerks hat eine Leistung von 380 Watt und kann an einem schattenfreien Platz am Südbalkon etwa 280 Kilowattstunden Strom pro Jahr liefern.

Zustimmung von Vermieter und Eigentümergemeinschaft

Vor der Installation eines Balkonkraftwerks muss der Vermieter um Erlaubnis gefragt werden, und die entsprechende Genehmigung sollte schriftlich erfolgen. Laut Verbraucherzentrale muss auch die Eigentümergemeinschaft zustimmen.

Zusammenfassung

Balkonkraftwerke sind eine interessante Möglichkeit, selbst Strom aus erneuerbaren Energien zu erzeugen, ohne ein Haus zu besitzen oder eine große Anlage zu installieren. Sie sind einfach aufzubauen und benötigen wenig Platz. Es gibt jedoch einige bürokratische und technische Hürden, die zu beachten sind. Zukünftig könnten diese Hürden jedoch abgebaut werden, um die Nutzung von Balkonkraftwerken noch einfacher zu gestalten.

Balkonkraftwerk neu & gebraucht

Advertisement
Links können eventuell Advertisement enthalten. Wenn Sie über einen solchen Link einkaufen, erhalten wir eventuell eine kleine Provision. Kosten oder gar Mehrkosten sind für Sie als Käufer ausgeschlossen. Alle Marken sind Eigentum des jeweiligen Markeninhabers.
Advertisement
Links können eventuell Advertisement enthalten. Wenn Sie über einen solchen Link einkaufen, erhalten wir eventuell eine kleine Provision. Kosten oder gar Mehrkosten sind für Sie als Käufer ausgeschlossen. Alle Marken sind Eigentum des jeweiligen Markeninhabers.